18. Januar 2008

Algorithms are Fun

Die meiste Zeit beim Programmieren ist eher normal (langweilig?): Datenstrukturen initialisieren, Objekte new-en und verknüpfen, Variablen zuweisen, Sortieren, Einlesen, Ausgeben, Logging, Konfiguration, Fehlerbehandlung, Datenbankzugriff, Userinterface Code und immer wieder Wrapper, einfache Schleifen, Daten umformatieren, Testen, Testcode schreiben, usw.

Aber manchmal, ja manchmal schreibt man einen echten Algorithmus. Ein Stück Code dass eine schwierige, nicht so offensichtliche Sache macht, auf coole Arte, effizient und mit möglichst wenig Code. Das sind dann die Sternstunden im Programmiererinnenleben.

_happy_coding()

Kommentar veröffentlichen