24. Februar 2008

Barcamp Hannover 2008

Am Wochenende war Barcamp Hannover. Sehr angenehme Atmosphäre, etwas kleiner aber entspannter. Wieder viel gelernt und viel diskutiert.

Selbst eine Session gemacht zum Thema "Agile Development, Scrum, Unit-Testing" und dabei vorgestellt, wie wir die Techniken bei Zweitgeist anwenden bzw. umsetzen. Volle Session, Gute Diskussion.

Snippets von den Dingen, die ich mitgenommen habe:
- OpenID wäre eine coole Sache für Weblin. Nicht der Stein der Weisen bei Usergewinnung, aber es zeigt in die richtige Richtung. OpenID, OpenSocial, Mashups, SocialGraph sind wichtige Themen für weblin. Zum Teil sind wir sogar schon dran.
- HTML ist der Assembler des Web. Browser die Prozessoren. Es wird Zeit, dass wir mit Compilern arbeiten, die den Code generieren. Web-Programmierer sollten nicht "echo
" schreiben müssen, sondern aufgrund von Benutzereingaben und Zustandsänderungen Displayzustände beschreiben, die dann je nach Endgerät in HTML 4/5, XML, Braille, Mobile, etc. ausgegeben werden.
- Trete 3 Meter zurück und sieh dir deine Website an. Leser sehen das was du jetzt noch siehst. Es soll wichtigsten Punkt geben, ein Produkt, das worum es geht, nicht 100 gleichstarke Optionen oder gar viel Beschreibungstext.
- Während wir eine Menge Theorie über "Virtuelle Güter" gelernt haben: Idee entwickelt zum Thema "Kopierschutz bei verteilter Datenhaltung ohne vertrauenswürdige Clients". Digitale Signatur über UserID und Daten zur Echtheitsverifizierung. Das geht solange sich genügend Clients daran halten und sich Kopieren nicht lohnt, weil der Content bei genügend Benutzern nicht angezeigt wird.
- Twitter ist überall. Warum hat niemand früher ein 1-to-many Messaging gemacht? Instant Message 1-to-1 gab es schon lange, 1-to-many Bloggen auch. Aber es hat bis 2006 gedauert bis die Welt die Power des 1-zu-n Channels erkannt hat? Der Hype kommt aus der Kombination des 1-zu-n "FanOut", dass ich sende in Verbindung mit dem m-zu-1 Trichter, den ich empfange, Filtern dazwischen und sehr einfachen I/O APIs. Sehr cool. OK, Jabber-PubSub war schon da, aber zu komplex. Simplifikation !
- Wie bei jedem Barcamp sind alle überrascht, dass nur 60% kommen. Welches Orga-Komitee traut sich als erstes zu überbuchen? wie jedes Hotel, jede Fluggesellschaft, jede Privatparty. Was kann im "Worst-Case" passieren? Die Schnittchen gehen aus und die Räume sind zu voll. Und dann war es ein Erfolg.

_happy_camping()

Kommentar veröffentlichen