20. September 2008

Tscheljabinsk Smiley auf Google Maps

Die Bewohner der russischen Stadt Tscheljabinsk haben berechnet, wann der Satellit QuickBird, der Fotos für Google Earth und Google Maps macht, ihre Stadt überfliegt. Sie bildeten einen riesigen Smiley. Damit viele Leute kommen wurde ein Volksfest mit Band organisiert und alle Zuschauer haben sich gelbe Capes übergezogen.

Und es hat tatsächlich geklappt. Das Foto ist auf Google Maps angekommen. Es sieht so aus, als ob sich die Verantwortlichen bei Google hier ganz besonders schnell waren. Normalerweise stellen sie neues Material nicht so schnell online. Vielleicht sind sie selbst begeistert von der Idee, dass eine ganze Stadt sich so ins Zeug legt.

Wenn das mal keine Nachahmer findet.

Kommentar veröffentlichen