7. April 2009

Energie und Geld

Schwarzes Loch
(Symbolbild)
Gerade entdeckt, dass auch andere die Rolle des Geldes in der Wirtschaft mit der der Energie in der Physik vergleichen. George Cooper schreibt in "The Origin of Financial Crises", dass Kredite und Schulden sich gegenseitig aufheben und eine Nullsumme ergeben wie im Vakuum in der Natur. Und so wie in der Quantenphysik im Vakuum für kurze Zeit Energie und negative Energie entstehen können und wieder vergehen im Rahmen der Heisenbergschen Unschärferelation, so geben Banken Kredite als Guthaben und verbuchen dafür Schulden als positives und negatives Guthaben.

In der Physik gibt es die sogenannte Hawkingstrahlung. Die entsteht nahe an einem Schwarzen Loch, wenn sich für ganz kurze Zeit im Vakuum ein gegensätzliches Teilchenpaar bildet und eines davon aus Versehen in das Schwarze Loch fällt. Dann können die beiden sich nicht wieder zu Null verbinden, sondern das andere bleibt als echtes Teilchen bestehen. Das, das in das Schwarze Loch gefallen ist, hat zum Ausgleich dann negative Energie und das Schwarze Loch verliert dadurch langsam Masse.

In der Finanzwirtschaft werden normalerweise Kredite getilgt, mit den Schulden verrechnet und übrig bleiben nur ein paar Prozent Zinsen. Momentan passiert es leider immer häufiger, dass Kredite nicht zurück gezahlt werden. Die Bank bleibt dann auf den Schulden sitzen und wie ein schwarzes Loch frisst dieses negative Geld das Eigenkapital der Bank auf. Die Bank verliert Masse. Schönes Bild.

_happy_heisenberging()

Kommentar veröffentlichen